Aktuelles aus der Hummelgruppe

So sieht es derzeit bei den Hummeln aus...

Spiel -und Essbereich mit abgetrennter Bauecke.

Mal -und Bastelbereich

Puppenecke

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm

Es fing alles mysteriös an: Die Kinder mussten blind durchs Tasten und Fühlen raten, was sich in einem Beutel befindet. Gar nicht so einfach, ganz still für sich die Lösung zu behalten! Nach dem Erfragen der Kindern, welche Form dieser Gegenstand hat, wie er sich anfühlt, ob er warm oder kalt ist, wie er riecht, welche Farbe er hat, wurde das Geheimnis gelüftet: Es ist ein roter Apfel! Da waren alle Kinder sich einig!

Rot? Kann man die Farbe fühlen? Sind alle Äpfel rot?

So haben die Kinder verschiedene Äpfel unter die Lupe genommen: Große, mittlere, kleine, klitzekleine, grüne, rote, gelbe und rot-grün-gelbe... mit glatter, glänzender Haut aber auch mit rauer Haut.

Schließlich haben die Kinder ein Apfel-Frühstück auf der Schmetterlingswiese gemacht. Es gab viele Apfel-Sorten: gekaufte Äpfel aus dem Supermarkt, Äpfel aus der Streuobstwiese, Äpfel aus dem Garten von Frau Götz... Die dicken Äpfel von der Streuobstwiese in Laubenheim waren eindeutig die besten Äpfel!

Ein anderes Mal haben die Kinder überlegt, was man aus Äpfel alles machen kann: Apfelkuchen, Apfelmuffins, Apfelmus, Apfelsaft, Apfeltörtchen, Apfeltee, Apfelschorle, Apfelchips....

Dann wurde für alle Gruppen Apfelkuchen zum Frühstück gebacken.

Apfelmus wurde für das Mittagessen für alle Gruppen als Beilage zum Milchreis gekocht. 

Ein anderes Mal haben sich die Kinder den Apfel genauer angeschaut: Er hat oben einen Stiel und unten ein Loch. Das war mal die Apfelblüte: das nennt man auch “Blütenansatz“. Der Apfel hat eine Haut, die man schälen kann. Die Kinder wissen jetzt, dass sich die meisten Vitamine unmittelbar unter der Schale befinden und wir deshalb in der Kindertagesstätte die Äpfel nie schälen!

Wenn man ein Apfel senkrecht durchschneidet, befinden sich in kleinen Kämmerchen die Kerne. Die Kinder wissen jetzt, wenn man die Kerne pflanzt, entstehen neue Apfelbäume.

Waagerecht geschnitten versteckt der Apfel im Inneren ein schönes Sternenmuster. Da kann man diese Kämmerchen gut erkennen. 

Die Kinder keltern Apfelsaft

Dafür hat die Hummel-Gruppe einen ganzen Bollerwagen voll Äpfel auf der Streuobstwiese geholt! 

Für den Apfelsaft wurden zuerst die Äpfel kleingeschnitten und

dann durch die Mühle klein gehäckselt.... Das war schwer!!!  

Anschließend wurde alles in die Saftpresse gegeben, wo viel Muskelkraft eingesetzt wurde
um Saft zu gewinnen.

Am Schluss gab es eine Kostprobe für jeden! Hmmmm... Wie lecker es schmeckte!

+49 (0) 6704 2701

Schulstr. 3, 55452 Laubenheim

©2020 Laubenheim