top of page

Hinweis des AWB zum Umgang mit witterungsbedingt ungeleerten Tonnen


Liebe BürgerInnen,


soeben hat der Abfallwirtschaftsbetrieb bzw. die Kreisverwaltung das folgende Statement hinsichtlich der witterungsbedingt ungeleerten Tonnen veröffentlicht:


Zwar ist es dem Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) am vergangenen Samstag gelungen, sehr viele der zuvor witterungsbedingt stehen gebliebenen Tonnen nachträglich zu leeren, jedoch haben weiterhin glatte, ungeräumte Gemeindestraßen erneut ihren Tribut gezollt. Nach Auskunft des AWB konnten daher erneut viele Seitenstraßen nicht befahren werden, weshalb zahlreiche Tonnen leider erneut stehen bleiben mussten. Diese bisher ungeleerten Tonnen werden durch den AWB nicht mehr nachträglich abgefahren werden können. Der AWB bittet hierfür um Verständnis. Es gibt jedoch eine bürgerfreundliche Lösung.

Der erste Kreisbeigeordnete Oliver Kohl informiert hierzu: „Haushalte, deren Tonnen seit Mittwoch, dem 17. Januar 2024, wegen Eis und Schnee nicht geleert wurden, können zur nächsten Leerung kostenfrei Beistellungen vornehmen. Für den Restmüll können diese Beistellungen in handelsüblichen Plastiksäcken, beim Biomüll in Papiersäcken oder Pappkisten erfolgen. Hiermit ermöglichen wir den Bürgerinnen und Bürgern die Entsorgung unkompliziert und ohne zusätzliche Gebühren, aufgrund der besonderen Witterung der vergangenen Tage mit der nächsten regulären Leerung.“


Quelle: Kreisverwaltung Bad Kreuznach auf Facebook.


110 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page